Prof. Dr. Stefan Gröner hält die Keynote zum Thema „Mobilität der Zukunft“ bei der 4. VDV-Plattform zur digitalen Transformation des ÖPNV

Prof. Dr. Stefan Gröner hält die Keynote zum Thema

„Mobilität der Zukunft“ bei der 4. VDV-Plattform zur digitalen Transformation des ÖPNV

Zum Vortrag:

Die Zukunft der Mobilität ist smart, vernetzt und nachhaltig. Künstliche Intelligenz wird nicht nur die Art und Weise, wie wir reisen, revolutionieren, sondern auch dazu beitragen, Verkehrsströme effizienter zu gestalten und Umweltauswirkungen zu minimieren. Als Zukunftsforscher ist es wichtig, die transformative Rolle dieser Technologien zu verstehen und zu kommunizieren. In Deutschland, wo der öffentliche Verkehr bereits eine wichtige Rolle spielt, kann KI zu einem entscheidenden Faktor für eine fortschrittliche, umweltfreundliche und benutzerorientierte Mobilität werden.

Zunächst einmal ermöglicht Künstliche Intelligenz eine dynamische und flexible Verkehrsplanung. Durch die Analyse von großen Datenmengen, wie sie etwa durch Fahrkartenverkäufe, GPS-Daten und Verkehrsmuster generiert werden, können öffentliche Verkehrsmittel effizienter eingesetzt werden. KI-Systeme können in Echtzeit auf Veränderungen im Verkehrsaufkommen reagieren und beispielsweise die Taktung von Bussen und Bahnen anpassen. Dies erhöht nicht nur die Zufriedenheit der Nutzer, sondern fördert auch die Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel gegenüber dem Individualverkehr.

Darüber hinaus spielt Künstliche Intelligenz eine entscheidende Rolle für die Zukunft der Mobilität. Intelligente Überwachungssysteme, die ungewöhnliche Verhaltensmuster oder potenzielle Gefahren erkennen, tragen zur Prävention von Unfällen und sicherheitsrelevanten Vorfällen bei. Dies ist besonders in Großstädten und bei Großveranstaltungen von Bedeutung, wo ein hohes Fahrgastaufkommen herrscht. Ein innovatives Beispiel für den Einsatz von KI im öffentlichen Verkehr sind selbstfahrende Busse und Bahnen. In Deutschland laufen bereits Tests mit autonomen Fahrzeugen, die das Potenzial haben, den Verkehr sicherer und effizienter zu gestalten. Durch den Einsatz von KI-gesteuerten Fahrzeugen können nicht nur Kosten gesenkt, sondern auch der Verkehr flüssiger und umweltfreundlicher gestaltet werden. Zudem könnten autonome Fahrzeuge in ländlichen Gebieten, wo öffentliche Verkehrsmittel oft weniger präsent sind, eine wichtige Rolle spielen und so die Mobilität in diesen Regionen verbessern.

Die Transformation des öffentlichen Verkehrs durch Künstliche Intelligenz birgt jedoch auch Herausforderungen. Datenschutz und Datensicherheit sind dabei von größter Bedeutung. Es ist entscheidend, sicherzustellen, dass die erhobenen Daten verantwortungsvoll und im Einklang mit den Datenschutzgesetzen verwendet werden. Die Akzeptanz in der Bevölkerung ist ebenfalls ein wichtiger Faktor. Um eine breite Akzeptanz zu erreichen, müssen die Vorteile klar kommuniziert und Bedenken hinsichtlich Sicherheit und Datenschutz ausgeräumt werden. Abschließend lässt sich sagen, dass KI das Potenzial hat, den öffentlichen Verkehr in Deutschland grundlegend zu verändern und effizienter, sicherer und kundenfreundlicher zu gestalten. Die Herausforderungen in Bezug auf Datenschutz, Sicherheit und Akzeptanz müssen jedoch ernst genommen und im Zuge der weiteren Entwicklung adressiert werden. Wenn dies gelingt, kann die Mobilität der Zukunft in Deutschland ein Vorbild für innovative, nachhaltige und intelligente Verkehrssysteme weltweit sein.

Zur Veranstaltung:

Als Zukunftsforscher sehe ich die Veranstaltung des Verbandes Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV) als eine wichtige Plattform für den Dialog über die Zukunft der Mobilität. Der VDV treibt die Weiterentwicklung des öffentlichen Verkehrs voran und setzt dabei auf Nachhaltigkeit, Wirtschaftlichkeit und Kundenorientierung. Die VDV-Akademie spielt dabei eine entscheidende Rolle bei der Qualitätssicherung von Aus- und Weiterbildung im öffentlichen Personenverkehr und im Schienengüterverkehr. Die VDV-Transformations-Plattform ist ein weiterer Schritt, um den ÖPNV digitaler zu gestalten und neue Ideen sowie Tools vorzustellen, die die Zukunft der Mobilität prägen werden. Es ist wichtig, sowohl innovative Ansätze als auch praktische Herausforderungen bei der Umsetzung dieser Technologien zu diskutieren, um eine zukunftsweisende Mobilität zu gestalten, die den Bedürfnissen der Gesellschaft gerecht wird.

„Lieber Prof. Dr. Gröner, vielen Dank für den wirklich tollen Vortrag. Es hat Spaß gemacht Ihnen zuzuhören. Schön, dass Sie da waren!“
Vanessa Balck, Geschäftsbereichsleiterin Veranstaltungsmanagement Kongresse, VDV-Akademie GmbH

Prof. Dr. Stefan Gröner hält die Keynote „Digitale Transformation und Künstliche Intelligenz: Chancen und Herausforderungen im Zeitalter von ChatGPT und Co.“ beim Forum Zukunft des Verbands der Immobilienverwalter Deutschlands (VDVI) am 7. März in Weimar

In einer sich rasant weiterentwickelnden Welt ist es entscheidend, die Potenziale und Hürden der digitalen Transformation zu verstehen. In meinem Vortrag beim Forum Zukunft des Verbands der Immobilienverwalter Deutschlands (VDVI) am 7. März in Weimar werfe ich einen Blick auf die dynamische Beziehung zwischen Immobilienverwaltung und modernen Technologien wie Künstliche Intelligenz (KI).

Weiterlesen »

Vortrag von Prof. Dr. Stefan Gröner zum Thema „Künstliche Intelligenz und der Faktor Mensch im Gesundheitswesen“ beim YOUNG EXPERT MEETING und den AUSTRIAN DENTAL DAYS 2023

Die Integration von Künstlicher Intelligenz (KI) in die medizinische Praxis markiert einen bahnbrechenden Wandel im Gesundheitswesen. Dieser Vortrag beleuchtet, wie Künstliche Intelligenz die Rolle der Ärzte neu definiert und die Patientenversorgung revolutioniert. Die vielschichtigen Auswirkungen reichen von verbesserter Diagnosegenauigkeit bis hin zu personalisierten Behandlungsstrategien.

Weiterlesen »

Prof Dr. Stefan Gröner im Interview zu Digital Healthcare: Revolutionierung der Zukunft mit KI, AlphaFold und CRISPR/Cas9

In der dynamischen Welt der Medizintechnik eröffnet die digitale Gesundheitsfürsorge einen vielversprechenden Ausblick auf Veränderungen in der Patientenversorgung und den Behandlungsmethoden. Zwei bahnbrechende Technologien, das KI-Tool AlphaFold und CRISPR/Cas9, stehen an der Spitze dieser Revolution und weisen den Weg zu einer Zukunft, in der personalisierte und präzise Behandlungen nicht nur theoretisch denkbar, sondern bereits Realität sind.

Weiterlesen »

Keynote von Zukunftsforscher Prof. Dr. Stefan Gröner beim Bosch eBike Systems Leadership Summit 2023

Künstliche Intelligenz (KI) stellt moderne Führungskräfte vor noch nie dagewesene Herausforderungen und Chancen. Da die Künstliche Intelligenz weiterhin Branchen und Arbeitsplätze revolutioniert, könnte es für Führungskräfte naheliegend sein, sich bei ihren Entscheidungen ausschließlich auf KI-gesteuerte Systeme und Algorithmen zu verlassen. Der Faktor Mensch bleibt jedoch auch in Zeiten von KI für eine effektive Führung von größter Bedeutung und unverzichtbar.

Weiterlesen »

Keynote von Zukunftsforscher Prof. Dr. Stefan Gröner bei den Ferchau Live Talks 2023 zum Thema „Künstliche Intelligenz in der Healthcare-Industrie“

Zu einem leistungsstarken Werkzeug in der digitalen Medizin hat sich mit der Zeit die Künstliche Intelligenz (KI) entwickelt. Als Zukunftsforscher und Keynote-Speaker im Bereich der digitalen Medizin sehe ich außerordentliches Potenzial in der Anwendung von KI-Algorithmen zur Optimierung der Gesundheitsversorgung.

Weiterlesen »