Keynote zum Thema „Künstliche Intelligenz und der Faktor Mensch im Gesundheitswesen“ beim YOUNG EXPERT MEETING und den AUSTRIAN DENTAL DAYS 2023

Prof. Dr. Stefan Gröner hält die Keynote zum Thema

„Künstliche Intelligenz und der Faktor Mensch im Gesundheitswesen“

beim YOUNG EXPERT MEETING und den AUSTRIAN DENTAL DAYS 2023

Zum Vortrag:

Die Integration von Künstlicher Intelligenz (KI) in die medizinische Praxis markiert einen bahnbrechenden Wandel im Gesundheitswesen. Dieser Vortrag beleuchtet, wie Künstliche Intelligenz die Rolle der Ärzte neu definiert und die Patientenversorgung revolutioniert. Die vielschichtigen Auswirkungen reichen von verbesserter Diagnosegenauigkeit bis hin zu personalisierten Behandlungsstrategien. Dabei stehen Strategieentwicklung, Implementierung und der Umgang mit menschlichen Faktoren im Fokus, die sowohl Gesundheitsdienstleister als auch Patienten betreffen.

Die zentrale Stärke von Künstlicher Intelligenz liegt in der Steigerung der diagnostischen Präzision. Maschinelles Lernen ermöglicht es, Muster in umfangreichen Datensätzen zu erkennen, die für das menschliche Auge unsichtbar sind. Dieser Vortrag zeigt auf, wie Künstliche Intelligenz in der Radiologie, insbesondere bei CT- und MRT-Scans, Nuancen mit überlegener Genauigkeit erkennt, welche herkömmliche Methoden deutlich übertrifft. Dies ist jedoch nicht nur bei der Früherkennung von Krankheiten wie Krebs, überdies wird ebenfalls die Fehlerquote minimiert.

Ein weiterer Schwerpunkt liegt auf der prädiktiven Analytik der Künstlichen Intelligenz, die eine Schlüsselrolle in der personalisierten Medizin spielt. Die Analyse von genetischer Veranlagung, Lebensstil und Umweltfaktoren ermöglicht es durch Künstliche Intelligenz, den Ärzten dabei zu helfen, Behandlungen gezielt auf den individuellen Patienten zuzuschneiden. Dies verbessert nicht nur die Ergebnisse, sondern minimiert auch das Risiko von Nebenwirkungen.

Die Effizienzsteigerung durch Künstliche Intelligenz entlastet Ärzte von administrativen Aufgaben, kann eine verstärkte Konzentration auf die Patientenversorgung und eine verkürzte Wartezeit ermöglichen. Automatisierte Transkription von Patientengesprächen und Verwaltung von Krankenakten optimieren die Arbeitsabläufe und erhöhen die Patientenzufriedenheit.

Der menschliche Faktor in Strategie und Einsatz:

Die Integration von Künstlicher Intelligenz erfordert einen strategischen Ansatz, der den menschlichen Faktor in den Mittelpunkt stellt. Die Schulung von Gesundheitsdienstleistern in der effektiven Nutzung von KI-Tools ist entscheidend. Hierbei ist die Patientenzentrierung ein weiteres Schlüsselelement. Die erfolgreiche Einführung von Künstlicher Intelligenz erfordert das Vertrauen der Patienten und Kommunikation über den Nutzen und die Grenzen von Künstlicher Intelligenz ist essenziell. Dabei sollten nicht nur technische Aspekte, sondern auch ethische Überlegungen im Gesundheitswesen berücksichtigt werden. Künstliche Intelligenz sollte als Instrument zur Verbesserung der Arzt-Patienten-Beziehung verstanden werden, nicht als Ersatz.

Der Blick in die Zukunft: Was ist zu tun?

Der Ausblick in die Zukunft verdeutlicht, dass Künstliche Intelligenz tiefgreifende Auswirkungen auf die medizinische Praxis hat und revolutionäre Werkzeuge für Diagnose, Behandlung und Verwaltungseffizienz bietet. Zum anderen wird klar, dass die erfolgreiche Integration von Künstlicher Intelligenz im Gesundheitswesen aufgrund der ethischen und datenschutzrechtlichen Bedenken im Zusammenhang mit Künstlicher Intelligenz von sorgfältig ausgearbeiteten Strategien abhängt. Auf dem Weg in dieses neue Terrain ist es wichtig, dass Künstliche Intelligenz nicht menschliches Fachwissen ersetzen, sondern als ergänzende Kraft dienen soll. Eine enge Zusammenarbeit zwischen Künstlicher Intelligenz und menschlicher Intelligenz wird die Zukunft prägen. Insbesondere um den zahlreichen Herausforderungen des immer schneller werdenden digitalen Wandels Rechnung zu tragen und umfassendere digitale Lösungen abverlangen, um die Patienten der Zukunft zufriedenzustellen. Künstliche Intelligenz übernimmt Datenanalysen und Routineaufgaben, während Ärzte ihre Expertise für komplexe Entscheidungen und einfühlsame Patientenbetreuung einsetzen.

Zur Veranstaltung:

Die Young Expert Meetings und Austrian Dental Days bieten einen optimalen Fortbildungs-Mix aus Vorträgen und Workshops für Zahnärzte und Kieferorthopäden. Mit einem praxisorientierten Programm, erstklassigen Referenten und Experten aus der Dentalbranche wird innerhalb von fünf Tagen ein umfassender Einblick in relevante Themen geboten. Workshops, Vorträge und Hands-on-Sessions stehen im Mittelpunkt, wobei praxisnahe Themen, Teamarbeit, Erfolgsstrategien und zukunftsweisende Entwicklungen im Fokus stehen. Damit wird nicht nur die Praxis- und Teamführung beleuchtet, sondern auch der Blick auf die Zukunft gerichtet, um den Herausforderungen des digitalen Wandels in der Zahnmedizin erfolgreich zu begegnen.
Wie geht Praxis? Wie geht Team? Wie geht Erfolg? Was bringt die Zukunft?

„Ein toller Vortrag, voll auf den Punkt und genau, was wir uns vorgestellt haben!“
Ralph Busenbender, Geschäftsführer, Expert Event Solutions GmbH
„Ich möchte meine Eindrücke zum Vortrag von Prof. Dr. Stefan Gröner teilen, den er im Rahmen des Kongresses „Young Dental Experts – Austrian Dental Days“ hielt. Sein Beitrag zu diesem bedeutsamen Event war äußerst beeindruckend und hat einen bleibenden Eindruck hinterlassen. Prof. Gröner präsentierte einen äußerst informativen Vortrag, der nicht nur auf fachlicher Expertise beruhte, sondern auch durch eine klare Struktur und verständliche Darstellung bestach. Besonders beeindruckend war seine Fähigkeit, komplexe Themen auf eine zugängliche Weise zu vermitteln, wodurch auch Teilnehmerinnen und Teilnehmer ohne spezialisierte Kenntnisse die Relevanz der präsentierten Inhalte erfassen konnten. Die präzise Erläuterung der Anwendung modernster Forschungsergebnisse und Technologien in der KI durch Prof. Gröner trug wesentlich zur Weiterentwicklung des Fachgebiets bei. Seine Präsentation regte nicht nur zu interessanten Diskussionen an, sondern förderte auch ein vertieftes Verständnis für aktuelle Entwicklungen. Zusätzlich beeindruckte Prof. Gröner durch seine Fähigkeit, das Publikum zu begeistern und zu motivieren. Seine leidenschaftliche Herangehensweise an das Thema trug dazu bei, dass der Vortrag nicht nur lehrreich, sondern auch inspirierend war. Die klare Verbindung zwischen theoretischem Wissen und praktischer Anwendung machte seinen Beitrag besonders praxisrelevant für junge Zahnärzte. Insgesamt war der Vortrag von Prof. Dr. Stefan Gröner ein Highlight des Kongresses „Young Dental Experts – Austrian Dental Days“ und trug maßgeblich dazu bei, das Niveau der Veranstaltung zu heben“.
Univ. Prof. Dr. Ing. Wolfgang F. Schuster Institutsleiter IGGP Institut für ganzheitliches Gesundheitsmanagement und Pflege, DTMD University Luxembourg

Prof. Dr. Stefan Gröner hält die Keynote „Digitale Transformation und Künstliche Intelligenz: Chancen und Herausforderungen im Zeitalter von ChatGPT und Co.“ beim Forum Zukunft des Verbands der Immobilienverwalter Deutschlands (VDVI) am 7. März in Weimar

In einer sich rasant weiterentwickelnden Welt ist es entscheidend, die Potenziale und Hürden der digitalen Transformation zu verstehen. In meinem Vortrag beim Forum Zukunft des Verbands der Immobilienverwalter Deutschlands (VDVI) am 7. März in Weimar werfe ich einen Blick auf die dynamische Beziehung zwischen Immobilienverwaltung und modernen Technologien wie Künstliche Intelligenz (KI).

Weiterlesen »

Prof. Dr. Stefan Gröner hält die Keynote zum Thema „Mobilität der Zukunft“ bei der 4. VDV-Plattform zur digitalen Transformation des ÖPNV

Die Zukunft der Mobilität ist smart, vernetzt und nachhaltig. Künstliche Intelligenz wird nicht nur die Art und Weise, wie wir reisen, revolutionieren, sondern auch dazu beitragen, Verkehrsströme effizienter zu gestalten und Umweltauswirkungen zu minimieren. Als Zukunftsforscher ist es wichtig, die transformative Rolle dieser Technologien zu verstehen und zu kommunizieren.

Weiterlesen »

Prof Dr. Stefan Gröner im Interview zu Digital Healthcare: Revolutionierung der Zukunft mit KI, AlphaFold und CRISPR/Cas9

In der dynamischen Welt der Medizintechnik eröffnet die digitale Gesundheitsfürsorge einen vielversprechenden Ausblick auf Veränderungen in der Patientenversorgung und den Behandlungsmethoden. Zwei bahnbrechende Technologien, das KI-Tool AlphaFold und CRISPR/Cas9, stehen an der Spitze dieser Revolution und weisen den Weg zu einer Zukunft, in der personalisierte und präzise Behandlungen nicht nur theoretisch denkbar, sondern bereits Realität sind.

Weiterlesen »

Keynote von Zukunftsforscher Prof. Dr. Stefan Gröner beim Bosch eBike Systems Leadership Summit 2023

Künstliche Intelligenz (KI) stellt moderne Führungskräfte vor noch nie dagewesene Herausforderungen und Chancen. Da die Künstliche Intelligenz weiterhin Branchen und Arbeitsplätze revolutioniert, könnte es für Führungskräfte naheliegend sein, sich bei ihren Entscheidungen ausschließlich auf KI-gesteuerte Systeme und Algorithmen zu verlassen. Der Faktor Mensch bleibt jedoch auch in Zeiten von KI für eine effektive Führung von größter Bedeutung und unverzichtbar.

Weiterlesen »

Keynote von Zukunftsforscher Prof. Dr. Stefan Gröner bei den Ferchau Live Talks 2023 zum Thema „Künstliche Intelligenz in der Healthcare-Industrie“

Zu einem leistungsstarken Werkzeug in der digitalen Medizin hat sich mit der Zeit die Künstliche Intelligenz (KI) entwickelt. Als Zukunftsforscher und Keynote-Speaker im Bereich der digitalen Medizin sehe ich außerordentliches Potenzial in der Anwendung von KI-Algorithmen zur Optimierung der Gesundheitsversorgung.

Weiterlesen »